Seit 700 Jahren steht Villa della Cupa in diesem Tal und zeugt von einer landwirtschaftlichen Kultur, deren jahrtausensende alte Ursprünge noch heute lebensfähig sind.

Villa della Cupa ist ein Betrieb – ca 45 ha groß – bestehend aus Feldern, Wiesen und Wäldern, in dem in Zusammenarbeit und in Vereinbarung mit Universität und Öffentlichen Einrichtungen neue Initiativen und Methoden entwickelt und angewendet werden, um das Modell eines landwirtschaftlichen Betrieb zu erstellen, der Wirtschaftlichkeit mit Umweltschutz und einer Aufwertung des eigenen Grund und Bodens vereinigt.

Wir meinen, daß Villa della Cupa für eine kurze Zeit einmal ein ganz anderer Ort ist, mit Spazierwegen, Besichtigungen der kleinen umliegenden Dörfer und Städte, einem Plausch mit den Menschen der Gegend, Heilkräutersammeln und Abendessen vor dem großen Kamin.